#stadtentwicklung010

Nachhaltige Stadtentwicklung

Derzeit sind vor allem zahlreiche Förderprogramme abrufbar, die die Gemeinden bei ökologischen Projekten finanziell und mit Know-how unterstützen.

Insbesondere das Thema aus dem Bereich „Auf dem Weg zur klimaneutralen Stadt“ mit dem Subthema „Vorbereitung von Reallaboren – 100 % erneuerbare Energie mit lokalen Stakeholdern“, das heißt, Umlandgemeinden und Betrieben in der Stadt und Umland, ist ein Projekt, das man regional energietechnisch sehr gut bearbeiten kann und wesentliche Entwicklungsschritte für den zukünftigen Einsatz erneuerbarer Energien in der Region vorantreiben könnte. „#stadtentwicklung010“ weiterlesen

#stadtentwicklung009

Nachhaltige Zukunft

Ried ist eine lebenswerte Stadt. – Damit das so bleibt, muss sie sich den Herausforderungen auf dem Weg in eine nachhaltige Zukunft stellen.

Wie können die Auswirkungen durch den Klimawandel gemindert werden? Wie können wir uns am besten den sich verändernden Klimabedingungen anpassen? Welchen Beitrag können Politik, Wirtschaft und Gesellschaft leisten?

Maßnahmen, wie das Pflanzen von Bäumen, die Begrünunge von Fassaden, „grüne“ Parkplätze statt Asphalt, Stopp dem Bodenfraß, nachhaltiger Lebensstil … sind alltagstauglich und werden von der Mehrheit der Bevölkerung befürwortet.
„#stadtentwicklung009“ weiterlesen

#gesellschaft-weltfrauentag

Weltfrauentag 2021

Seit mehr als hundert Jahren wird am 8. März der Weltfrauentag begangen.

Das nehmen alle Jahre die Medien zum Anlass, kluge Artikel zu schreiben und Statistiken über unbezahlte Frauenarbeit zu veröffentlichen. Es werden Frauenfilme gezeigt und die meist männlichen Politiker versichern salbungsvoll, wie wertschätzend sie den Leistungen von Frauen gegenüberstehen. Heuer wird gar im Parlament über die Auswirkungen der Coronavirus-Krise speziell auf die Frauen diskutiert.

Bewirkt der Weltfrauentag etwas? Seit Jahren scheinen die Bemühungen um die Geschlechtergerechtigkeit zu stagnieren.

Dass Altersarmut nach wie vor weiblich ist, ist hinlänglich bekannt und deprimierend, vor allem wenn man eine Frau und betroffen ist.

Dass Landflucht weiblich ist, ist nicht Neues, die jungen Frauen gehen trotzdem weg. „#gesellschaft-weltfrauentag“ weiterlesen