kultur007-stadtwaechter

Stadtwächter

Der Entwurf besteht aus zwei senkrechten Formen aus mattem Edelstahl mit je 5 m Höhe, die sich im urbanen, architektonisch sehr dichten Umfeld gut behaupten. Sie markieren die zentrale Freifläche des Kreisverkehrs und fungieren als Bezugspunkt aus den Häuserschluchten der Zufahrtsstraßen.

Stadwächter
Bild: Grünspecht – Wie wird die Skulptur ausschauen?

Landshut in Bayern und Ried im Innkreis sind seit 1974 Partnerstädte. Diese Beziehung wird von einer abstrakten, skulpturalen Form aus menschlicher Körperhaltung und architektonischer Größe und Räumlichkeit  elegant verkörpert und dargestellt. Es sind zwei Formen, die zum einen die kommunikative Zuneigung erkennen lassen, andererseits durch ihre statische, räumliche Erscheinung auch an urbane Baukörper erinnern.

In der Form des Zwischenraumes der beiden Figuren lässt sich die bayerische Raute, ein Hinweis auf die gemeinsame, historische Vergangenheit, die auch im Rieder Wappen vorkommt, schön erkennen. Die gegenwärtigen Länderfarben sind in die einander zugeneigten, räumlichen Innenseiten der Körper mit den Farbverläufen Rot-Weiß und Blau-Weiß eingebaut. Optional können die Farbflächen beleuchtet und eine dezente Beschriftung angebracht werden.“

Am 3. Oktober 2020 findet die feierliche Eröffnung unter Anwesenheit von Vertretern der Partnerstadt Landshut statt.

„Wenn du up to date bleiben möchtest, abonniere unseren Newsletter